Neue bekanntgewordene Zahlen des neuen Weltklimaberichts zeigen auf, dass bei weiter steigenden Treibhausgasemissionen selbst das 2 Grad Ziel bereits in 3 (!) Jahren nicht mehr erreicht werden könnte. Die schon angedrohte Korrektur des möglichen Zeitrahmens auf 2030 erfährt so einen weitere – zu erwartende – extreme Verschärfung.

Zwei Dinge werden immer deutlicher:

  1. Das Ziel, die Erderwärmung nur auf 1,5 Grad zu beschränken, ist wohl offenkundig nicht mehr erreichbar. Im Gegenteil. Wir werden viel früher eine sogar noch größere Erwärmung erreichen.
  2. Der Zeitrahmen, bis diese Zahlen erreicht werden, wird immer weiter nach vorne „verlegt“.

Man muss daher davon ausgehen, dass wir den Kampf, so wie er heute noch in der Öffentlichkeit als mögliche Maßnahme kommuniziert wird, längt verloren haben. Wir müssen nun schneller stärkere Maßnahmen umsetzen, sonst werden wir uns nur noch mit den katastrophalen Folgen auseinandersetzen können.

Besonders traurig:

Insbesondere die Agrawirtschaft wird gerügt, da u.a. das 20 bzw. bis 300 -fach stärker wirkende Methan und Lachgas nicht nur weiterhin in viel zu hohem Maße verwendet, sondern auch in viele Strategien nicht ausreichend, oder sogar gar nicht berücksichtigt wird. Warum dieses fehlende Berücksichtigen? Nur ein Versehen?

Aber auch wir müssen endlich unsere Ernährung, unseren Umgang mit Lebensmitteln ändern und insbesondere unseren Fleischkonsum drastisch einschränken. Denn wir sind es, die die Landwirtschaft in vielen Bereichen nahezu dazu nötigt, die Böden weiter auszubeuten und zu zerstören und mit Pestiziden verseuchte Monokulturen geradezu zu provozieren. Von den ganzen mittelbaren Wirkungen, u.a. durch den absurden Wasser- und Engergieverbrauch ganz zu schweigen.

Wir alle sind gefordert und sollten endlich handeln und aufhören immer nur die Schuld bei anderen zu suchen oder mit dem falschen Argument, dass, wenn nur wir etwas machen, es sowieso nichts hilft, einfach weiterzumachen wie bisher.

Die Verantwortung liegt bei jedem einzelnen von uns.

Bei jedem!