Neues Ökozid-Gesetz in Frankeich geplant

Neues Ökozid-Gesetz in Frankeich geplant

Wer in Frankreich Umweltschäden verursacht, dem drohen nun zukünftig Haftstrafen oder hohe Bußgelder. Das sieht ein Gesetzentwurf vor. Wichtig ist, dass dieser Entwurf aktuell jedoch nur ein vorsätzliches Handeln unter Strafe stellt und fahrlässiges Handeln ausnimmt. Dennoch ein wichtiger und richtiger Schritt, denn bei einer Androhung von bis zu 10 Jahren Haft und Bußgeldern von bis zu 4,5 Mio EUR, werden sicherlich mehr Menschen nachdenken, bevor sie weiterhin das Wasser, die Luft oder den Boden durch ihr Verhalten schädigen. Es wurde gerade in den letzten Jahren leider immer deutlicher, dass solche Strafen offenbar notwendig sind.

Es bleibt zu hoffen, dass solche Ökozid-Gesetze möglichst schnell in allen Staaten der Erde in Kraft treten werden.

Weitere Infos unter:

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-oekozid-101.html